Guinea-Bissau

Ein tragendes bildungspolitisches Element ist die Förderung von Mädchen. Vor allem wird das Schulumfeld aufgerufen, aktiv am Schulleben teilzunehmen und die Kinder zu motivieren, zur Schule zu gehen und die Schule nicht abzubrechen. Sogenannte “School Management Committees” bringen sich in Zusammenarbeit mit den Schuldirektoren aktiv in den Schultalltag ein. Die Prioritäten der nationalen Bildungspolitik sind klar definiert: Bildungszugang für Kinder unter sechs Jahren und Bildung für Mädchen.

Menü