2021 - Wir bauen und eröffnen die Peter Krämer Schule in Togo

Schulen für Afrika ist die erfolgreichste private Bildungsinitiative weltweit!

Wir freuen uns das Werk Peter Krämers fortzuführen und im Jahr 2021 unser Schulbauprojekt in Togo finalisieren zu können. Wir danken allen bisherigen Spenderinnen und Spendern für die großzügige Unterstützung unserer Arbeit. Mit der Spendensumme von insgesamt 100.000 EUR konnte eine neue Schule errichtet werden.

Im September 2020 startete das Schulbauprojekt im Norden Togos, in der Region Dapaong im Dorf Nanergou. Lokaler Partner ist die togoische NGO IT-Village. Durch den erfolgreichen Bau eines Waisenhauses, einer Berufsfachschule und vier Schulgebäuden empfahl sie sich als leistungsstarker und seriöser Partner vor Ort.

Inzwischen ist der Bau nahezu fertig gestellt. Wir rechnen mit der Eröffnung der Schule im Herbst 2021. Nachfolgend einige Eindrücke des Schulbaus im Norden Togos.

Im Folgenden berichtet Gérard Fiougou, Projektleiter von IT-Village, über den Start des Schulbaus:

“Uns ist es stets wichtig, eine breite Akzeptanz in der Bevölkerung für den Schulbau zu erringen, denn wir brauchen die Mithilfe der Menschen bei der Umsetzung des Baus. Ein von der Dorfbevölkerung gewählter Mobilisierungsausschuss übernahm die Koordinierung der Mitwirkung der Bevölkerung.

Es wurde der geplante Ablauf besprochen und verabredet, wer konkret helfen kann mit traditionellem Wissen, Arbeitskraft und regionalen Baumaterialien wie Sand, Kies, Lehm und Kieselsteinen. Für die entstehenden Transportkosten wurde einvernehmlich beschlossen, dass die Frauen jeweils 900 CFA-Franc und die Männer 1.200 CFA-Franc beisteuern.

In der ersten Oktoberwoche 2020 begannen dann die Arbeiten. Der Standort wurde mit Baumaterialien versorgt. Viele Menschen beteiligten sich an den Erdarbeiten für das Fundament.

Fachleute stellten sogenannte BTC-Ziegel her, das Fundament der Grundwände wurde ausgehoben und mit Beton, Bewährungseisen und einem selbst-tragenden Metallfachwerk versehen. Zeitgleich wurden Metallfenster und -türen sowie Tische, Bänke, Stühle und Schränke bestellt und verbaut bzw. eingerichtet.

Der reibungslose Beginn der Arbeiten zeigte uns erneut, wie zielführend es ist, das Bewusstsein der Bevölkerung zu schärfen und möglichst viele Menschen der Region in das Projekt einzubeziehen.

Wir sind optimistisch, mit den Spendenmitteln der Peter Krämer Stiftung aus Deutschland im Herbst 2021 eine neue Schule errichtet zu haben. Damit verbessert sich die Bildungssituation im Norden Togos deutlich.

Allen Spendern sei gedankt!“

Menü